top of page
  • AutorenbildSABRA

Bildungsurlaub: Kompetent und konsequent gegen Antisemitismus

Aktualisiert: 8. Feb.

In diesem Jahr bietet SABRA erstmalig in Kooperation mit dem DGB-Bildungswerk einen dreitägigen Bildungsurlaub in Düsseldorf an. Eine Freistellung ist nach dem Bildungsurlaubsgesetz möglich.


Alle Infos dazu finden Sie auch in unserem Flyer:


Flyer_Bildungsurlaub_Konsequent und kompetent gegen Antisemitismus_August 2024
.pdf
Download PDF • 595KB


In der Veranstaltung werden wir mit Ihnen Leitlinien für einen angemessenen Umgang mit antisemitischen Vorfällen im Bildungs- und Schulkontext entwickeln. Dabei arbeiten wir intensiv an Erfahrungen aus Ihrem Berufsalltag und an Fällen aus der Beratungspraxis von SABRA. Außerdem setzen Sie sich mit Antisemitismus und seinen Erscheinungsformen in Theorie und Praxis, in Vergangenheit und Gegenwart auseinander. Sie nehmen die Perspektive der Betroffenen in den Blick und reflektieren Antisemitismus als gesamtsystemisches Phänomen.



Ein weiterer Fokus liegt auf der vielfältigen Lebenswirklichkeit von Jüdinnen*Juden heute. Ein unmittelbarer Bezug hierzu schafft schon der Tagungsort in der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf. Das Thema wird durch Film, Theater und einen Besuch der Mahn- und Gedenkstätte Düsseldorf auf vielfältige Weise erschlossen.



Beginn: 12. August 2024, 9:00 Uhr, Ende: 14. August, 14:45 Uhr

Düsseldorf, Jüdische Gemeinde, Paul-Spiegel-Platz 1

Seminarnummer: D17-238109-195

Teilnahmebeitrag: 95 Euro, zusätzliche 170 Euro bei Übernachtungswunsch in Düsseldorf



Bei Nachfragen wenden Sie sich gern an Jürko Ufert: j.ufert@jgdus.de oder 0211 46 912 614.

0 Kommentare
bottom of page