8x2 Jüdische Perspektiven -

Ein Filmprojekt von SABRA

Was haben jüdische Menschen mit einem Strudel gemeinsam? Warum ist Israel eine Lebensversicherung und wie bunt ist jüdisches Leben heute? Diese und weitere Fragen werden im Filmprojekt „8x2 Jüdische Perspektiven“ beantwortet. In acht Episoden kommen jeweils zwei jüdische Menschen zum ersten Mal zusammen ins Gespräch, die sich mindestens in einem Punkt sehr unterscheiden. Das kann religiöse Auffassung, Alter, ihr Bezug zum Staat Israel oder ihre Herkunft sein. Sie sind jung oder alt, orthodox oder liberal, jüdisch geboren oder konvertiert.

Alle acht Kurzfilme sind in einer Länge von ca. 10-20 Minuten und inklusive vielfältiger pädagogischer Materialien ab 10 Jahren bis hin zur Erwachsenenbildung auf www.malmad.de/8x2 zu finden.

 

Ein 45-minütiger Dokumentarfilm zeigt die Quintessenz der Episoden und kann auf Anfrage vorgeführt werden.

 

„8x2 Jüdische Perspektiven“ ist ein Projekt von SABRA und wurde im Rahmen des Festjahres 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland ins Leben gerufen.